Logo Cratoni

POWERTRAXX
MTB GPS-TRACKER

Tunap Sports

Bullhead Bike

Bike Station Tirschenreuth
BIKE-STATION TIRSCHENREUTH

Funsporthelden

RockTheHill

DIMB

ARGI+

NEWS

Fortbildung Outdoor Erste Hilfe

Wir bilden uns ständig weiter. Ein sehr interesantes Thema, die Outdoor ...
[Mehr...]

BIKE MAGAZIN Deutschland Trail 2019

Unterwegs mit Anne Terpstra vom Ghost Race Team durch das Fichtelgebirge ...
[Mehr...]

Fahrtechnik Kurve

Mit der richtigen Kurven Technik gewinnt Ihr neben mehr Sicherheit gleichzeitg ...
[Mehr...]

Festival Rock The Hill 2019

Freitag, Samstag und Sonntag Schnupper Kurs Fahrtechnik mit MTBOBERPFALZ ...
[Mehr...]

Start in den Sommer 2019

Nun ist er endlich da, der Sommer 2019. Wir waren die letzten Tage fleißig ...
[Mehr...]

Vorschau Trail-Camp Tirol 2020

Läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? 
[Mehr...]

2019 FAHRTECHNIK, TOUREN, WORKSHOP, KURSE, NEU BEI MTBOBERPFALZ

2019 startet MTBOBERPFALZ durch und hat ein Kleingewerbe gegründet. Ab ...
[Mehr...]

Slowakei 2018

Wir kommen auf jedenfall wieder in dieses schöne Land. Die ersten Bilder ...
[Mehr...]

Biker suchen nach einer mysteriösen Mine

Der Mountainbike Sport lebt von neuen Herausforderungen. Auf der Suche ...
[Mehr...]

MAKING OF

MAKING OF"THREE DAYS FICHTLMOUNTAINS" Tag 1  Marktredwitz - Fleckl ...
[Mehr...]

Deutschland Trail - Bike Magazin

Auf Trails mit dem Mountainbike einmal quer durch Deutschland. // ...
[Mehr...]

NEUE TOUR ONLINE

Granit, Wurzel, Trails und ein wenig Geschichte, eine perfekte Mischung ...
[Mehr...]

Good Morning Fichtelmountains 2017

Nun endlich Online, die Bilder unserer verrückten Good Morning Fichtelmountain ...
[Mehr...]

Facebook

MTB-Oberpfalz Logo 2019

Steinwaldrunde

Drei Kilometer Warmfahren geteilt durch einundzwanzig Kilometer Bergauf ergibt sieben Kilometer feinstes Bergab fahren. Ein gutes Rezept für eine tolle Mountainbike Tour durch den Naturpark Steinwald.

Bergauf brennen die Lungenflügel, zum telefonieren bleibt keine Luft übrig, höchsten ein paar Snapschüsse als Erinnerung. Somit bleibt das Handy alleine im Auto zurück genau so wie die Probleme des Alltags – Arbeit, Haushalt, Einkauf und Papierkram.  Man hat nichts zu tun, außer Rad zu fahren und ist damit vollbeschäftigt. Atmen, Kurbeln und  Lenken – das Motto der Steinwaldrunde.

Der Wanderparkplatz zwischen Grötschenreuth und Trevesenhammer am Fuße des Naturparks Steinwald ist der ideale Ausgangspunkt für diese anspruchsvolle Mountainbike Tour. Auf den ersten zweieinhalb Kilometer hat man flussabwärts genügend Zeit um seinen Körper auf den asphaltierten Fichtelnaab-Radweg auf Betriebstemperatur zu bekommen. Wer bis zur kleinen Ortschaft Grötschenreuth damit Probleme hat, braucht sich keine Sorgen machen. Denn hier haben Herz und Lunge Schwerstarbeit zu leisten um ausreichend Sauerstoff in die Beinmuskulatur zu pumpen.  Sechsundzwanzig Kilometer bergauf, wer sagt, dass Mittelgebirge ist langweilig, denn wird auf dieser Tour was bessere gelehrt. Oberhalb der Ortschaft Friedenfels am Zimmerplatz spürt man auf dem Burgenweg bzw. Goldsteig plötzlich das rapide Ansteigen von Widerstand. Kurbel und Kette schreien vor Krafteinsatz, schwere Atemstöße am Limit, der Puls ist höchstmöglich. Wenn die Kette trocken läuft, drauf spucken, anpinkeln, Gel drauf, scheißegal, Hauptsache weiter. Unterhalb der Burgruine Weißenstein auf Höhe des Kiebitzstein ein kurzer Stein verblockter Trail zur Erholung nach schwerer Beinarbeit bergauf. Eine Einkehr im Marktredwitzer Haus lohnt sich auf jeden fall immer und man kann seinen Energiespeicher für die letzte Hörte zum höchsten Punkt des Steinwaldes auffüllen. Über die Burgruine Weißenstein, vorbei an der Dreifaltigkeitskapelle zerrt der Steinwald noch einmal kräftig an Kette und  Kettenblatt. Doch die Aussicht vom Oberpfalzturm ist der Lohn für die schweißtreibende Kurbelarbeit. Der menschliche Körper ist nicht ausgelegt dafür. Man muss ihn dressieren, damit er an der Strapaze nicht zugrunde geht. Nach einer kurzen Rast auf der Platte (946 m) geht es gleich in einen tollen Singletrail. Kilometer lang und zum Glück meist nur Bergab. Achtung, dieser Weg kann zur Sucht werden.

Den finalen Glücksrausch gibt es ab Pfaben. Auf einen flowigen Trail gespickt mit zwei kleinen Highlights vorbei am Vogelfelsen führt die Tour rasant zurück zum Ausgangspunkt ins Thal der Fichtelnaab.

Hinweis: Am Wochenende ist der Wanderweg vom Marktredwitzer Haus über die Burgruine Weißenstein zum Oberpfalzturm bis runter nach Pfaben gut gesucht. Bitte um Rücksicht auf die Wanderer und gegeben falls auf den schmalen Pfaden auch mal kurz stehen bleiben und den Wanderern das Vorfahrtsrecht überlassen.

Wanderparkplatz – Hofau – Grötschenreuth – Föhrenbühl (540m) – Wetzldorf – Siegritz – Steinmühle – Oed – Mühlbachtal – Friedenfels – Bachsteig – Waldfriedhof – Goldsteig – Haferdeckmühle – Friedenfels – Burgenweg  –  Zimmerplatz – Marktredwitzerhaus (760 m) – Burgruine Weißenstein – Dreifaltigkeitskapelle – Wolfsgrube – Platte (946 m) – Oberpfalzturm – Brombeerschlag – Waldhaus – Saubad – Zipfeltanne – Pfaben – Vogelfelsen - Wanderparkplatz

www.mtboberpfalz.de - Stand 02/2014

Fleisch stärkt die Knochen, Fisch fördert das Wachstum der Gräten!

GPS Daten

Gesamtlänge 35 km
Höhenmeter 880 hm
Fahrzeit 2,5 - 3,5 Std.
Kondition 5
Technik 3
Natur 4
Panorama 5
Schnitzelindex 5
Schwierigkeit S2


www.mtboberpfalz.de

Wer später bremst, ist länger schnell!